Thomas Schaaf

FPC-Schirmherr 2019

Grußwort zum 14. Fair-Play-Cup

Liebe Kinder und Jugendliche, liebe Freundinnen und Freunde des Fußballs,

zur 14. Ausgabe des Fair-Play-Cups heiße ich alle Beteiligten sehr herzlich Willkommen in der Mön-Halle in Ratekau. Seit einigen Jahren haben der SV Werder Bremen und die U19 des TSV Pansdorf eine enge Verbindung. Zuletzt durfte ich die Jungs samt Trainerteam um Tim Schlichting im Oktober bei uns in Bremen begrüßen. Als ich nun gefragt wurde, ob ich die Schirmherrschaft für den 14. Fair-Play-Cup übernehme, musste ich nicht lange überlegen und sagte direkt zu. Als Schirmherr der Veranstaltung hätte ich es sehr gerne eingerichtet, selber vor Ort zu sein. Leider lässt mein Terminplan dies nicht zu, sie können mir glauben, dass ich dies sehr bedauere. Dennoch möchte ich Ihnen gerne aus der Ferne meine besten Grüße übersenden.

Auch mir persönlich ist Fair-Play ein wichtiges Anliegen, daher habe ich sehr gerne die Patenschaft in diesem Jahr für den Fair-Play-Cup übernommen. Die Geschichte des Turniers beeindruckt mich sehr. Wie es Jahr für Jahr gewachsen ist, wie sich immer mehr Menschen – vor allem junge Menschen – hinter den Kulissen im Orga-Team für das Turnier und damit den Gedanken des Fair-Play engagieren. Mittlerweile hat die Veranstaltung Dimensionen erreicht, die nur mit großen zeitlichen und personellen Aufwand darstellbar sind. An der 14. Ausgabe nehmen insgesamt 72 Jugendmannschaften teil, aus ganz Norddeutschland und aus Dänemark, Hunderte junge Fußballer im Alter von fünf bis 18 Jahren.

Diese Zielgruppe macht das Turnier für mich noch wertvoller. Dem sportlichen Gegner mit Respekt zu begegnen, seine Chancengleichheit zu wahren - diese Werte dienen als Orientierung für erfolgreiches Handeln in vielen Lebenssituationen. Der Fußball ist hierfür ein Vorbild, insbesondere wenn bereits Kindern und Jugendlichen bei der Ausübung ihres Sports eine faire Grundeinstellung vermittelt wird.

Als SV Werder Bremen ist uns zudem die Verbindung zwischen Profifußball und Breitensport äußerst wichtig. Auch aus diesem Grund war es mir ein Anliegen die Verbindung mit dem TSV Pansdorf in eine Schirmherrschaft beim Fair-Play-Cup 2019 umzumünzen und damit unsere Unterstützung für den Jugendfußball in Schleswig-Holstein zu gewährleisten.

Ich wünsche allen Beteiligten viel Spaß und eine gute Zeit beim Fair-Play-Cup in Ratekau. Mit Blick auf den Kalender wünsche ich natürlich auch einen guten Rutsch und einen gelungenen Start ins Jahr 2020.

Thomas Schaaf

(SV Werder Bremen)